Laden...

Allgemeine Krankengymnastik

Die allgemeine Krankengymnastik besteht aus einer Vielzahl therapeutischer Maßnahmen zur Verbesserung von Kraft, Ausdauer, Gleichgewicht und Koordination sowie zur Linderung von Schmerzen durch funktionelle Bewegungsstörungen. Die Beschwerden des Patienten können durch unterschiedlichste Ursachen hervorgerufen sein, wie z. B. durch Haltungsschäden, Überbelastung, muskuläre Schwäche, Verletzungen durch Unfälle oder Operationen.

Der Therapeut führt dabei am und mit dem Patienten passive und aktive Maßnahmen zur Erreichung eines individuellen Therapiezieles durch. Anleitung zu Eigenübungen dürfen hierbei nicht fehlen. Der Therapeut erarbeitet gemeinsam mit dem Patienten ein Programm, welches der Patient zu Hause unterstützend weiter durchführt. Durch die Erstellung eines Übungsprogramms kann der Patient langfristig gegen seine Probleme vorgehen – Schmerzen werden gelindert, instabile Gelenke stabilisiert, Muskeln aufgebaut, das Gleichgewicht und das Gangbild verbessert.

Das Arbeitsfeld der allgemeinen Krankengymnastik ist sehr vielfältig und die Auswahl der Therapie richtet sich individuell nach der Diagnose des Patienten.

Haben Sie Fragen zu unseren Therapien und zur allgemeinen Krankengymnastik, sprechen Sie unsere Therapeuten an oder kontakieren Sie uns.

Allgemeine Krankengymnastik - Muskelaufbau mit Seilzug
Allgemeine Krankengymnastik - Gleichgewichtstraining
Allgemeine Krankengymnastik - Muskelaufbau mit Theraband

Unsere Leistungen

Was macht Physiotherapie?
Fußstabilisation auf dem Trampolin

Bobath-Konzept ­(KGZNS)

Krankengymnastik ZNS nach Bobath ist eine spe­zielle Form der Physio­therapie zur Behandlung von Erkrankungen auf neurophysiologischer Basis z. B. nach einem Schlaganfall, Schädel-Hirn-Trauma, bei Morbus Parkinson oder Multipler Sklerose.

Manuelle Therapie - LWS Traktion

Manuelle Therapie (MT)

Manuelle Therapie besteht aus passiven und aktiven Komponenten. Sie dient zur Behandlung von Be­wegungs­einschränk­ungen an Gelenken der Extrem­itäten und der Wirbelsäule. Durch Mobilisation, Dehn- und Entlast­ungstechniken werden Beschwerden gelindert.

Manuelle Lympdrainage am Bein

Lymphdrainage (MLD)

Manuelle Lymphdrainage ist eine Ödem- und Ent­stau­ungstherapie. Mit Hilfe spezieller Grifftechniken werden Schwellungen und Ödeme behandelt, die beispielsweise durch Traumata, Operationen oder Tumorbehandlungen entstehen können.

Informieren Sie sich ausführlicher über unsere physiotherapeutischen Verfahren.
Mehr Erfahren